Ein Psychoaktives Hörspiel
über das alltägliche Nichts

In spielerischer, musikalischer, visueller und performativer Form
widmet sich krautfass 3000 unserem Alltag.

Ein Psychoaktives Hörspiel
über das alltägliche Nichts

 

 

 

 

Die Idee

In spielerischer, musikalischer, visueller und performativer Form widmet sich krautfass 3000 unserem Alltag.

 

Wir bewegen uns in einem Umfeld leerer Ikonen und Verkündigungen. Wir sind überfrachtet mit Symbolen & Versatzstücken vergangener Dekaden. Wir bewegen uns in einer Schleife sich wiederholender Verwurstung kultureller Versatzstücke ohne Inhalt. Alles ist erlaubt und nichts ist wirklich wichtig, Tabus existieren nicht mehr.

 

krautfass 3000 visualisiert diese Leere und macht Sie physisch fühlbar.

Dabei entsteht eine kollektive, collagierte Entität, die die Zuhörer psychoakustisch penetriert.

 

Die Mittel

Es wird mit den spezifischen Krautfass 3000-Mitteln gearbeitet.

Es wird mit festen und improvisierten Textstücken und mit einem in Echtzeit entstehenden, improvisierten Klangkörper gearbeitet. Es kommen Werbe-, Prosa- und Alltags-Texte zum Einsatz. Auf visueller Ebene wird mit globalen Ikonen und Zitaten aus Film und Grafik gespielt.

 

Die Performance

Zentrales Element des Hörspiels ist der audio-visuelle Kokon.

Die Musiker performen innerhalb, während die visuellen Komponenten auf die Strukturen des Kokons projiziert werden. Es entsteht eine visuelle Überschneidung aus den Musikern und den projizierten Bildern.

Eine audiovisuelle Synästhetisierung der medial geprägten Alltagswelt entsteht. Durch die Melange aus Improvisation und heftigem Zitieren der globalen Bilder- und Klangwelt soll eine lebendige Auseinandersetzung mit dem Zerfall der bestehenden Gesellschaftlichen Strukturen und Wahrnehmungen stattfinden. Krautfass 3000 möchte die kulturelle Verarmung durch globalisierte Normierung bildlich und akustisch verdeutlichen.

 

Es gibt bei Krautfass 3000 keine Songs oder feste Themen.

Es gibt unendliche Möglichkeiten von Verknüpfungen von dem, was unmittelbar vor oder während des Entstehungsprozesses des Sounds im Kopf und Körper passiert. Es geht darum, sich spielerisch frei der vielfältigen Musikgeschichte anzunehmen, um sie mit der Welt im Kopf assoziativ zu verbinden und für das Publikum zu spiegeln.

Mit einem Schuss Ironie wagt Krautfass 3000 einen Ritt durch die Abgründe des Wollens und Scheiterns, das in der Musik als Qualität so verpönt ist.

 

 

Krautfass 3000

 

Krautfass 3000 existiert seit 2006. Krautfass 3000 ist ein Kollektiv aus Künstlern, Musikern, DJs & VJs. Das Kollektiv durchlief einige Metamorphosen: Besetzung, Art des Musizierens & Performens. Krautfass 3000 war immer in unterschiedlichen Kontexten verwoben:

Slam-Poetry & Lyrik (Mit Wolfgang Pohl & Matze B, dieliteratten), Ausstellungen (z.B. Roland Dostal).

 

Besonders eng ist die Verbindung zur Medienkunst durch Boris Petrovsky (Drums) und seiner Medien-Licht-Installation You&Me-isms (Prix Ars Electronica 2010 in der Kategorie "Interactive Art", Honorary Mention, petrovsky.de).

Diese Installation wurde von Krautfass 3000 im November 2009 bespielt.

 

Im psychoaktiven Hörspiel vereinigen sich jetzt alle Formen: Projektion, Installation & Musik. Die letzte Performance "Improvisationen über Techno" im Juli 2010 war ein schweißtreibender Angriff auf das Tanzbein.

 

 

Boris 3000:

The DisDrumMachine

www.petrovsky.de

 

Aurelius Zipfelzapfel:

Bass, Gitarre, Orale Flatulenzen

myspace.com/zipfelzapfel

 

Don Quijott:

Cuts & Samples

myspace.com/donquijott

 

KengBang:

Cuts & Sounds & Live-Sampling

 

Watson Lows:

Gesang, Gebrüll, Gejammer, Beat-Machine,

 

Vincent van Funk:

Synthies

myspace.com/cptbonsai

 

Mista Kanista:

Verbalakrobat

 

Kiddie:

LiveVisuals

myspace.com/visuaheli

 

Christian:

Trompete & Synthies & Piano

 

 

Auszug aus der Performance-Liste:

 

Psychoaktives Hörspiel über das alltägliche Nichts

28.05.2010 - 29.05.2010, Neuwerk, Großer Saal, Konstanz

 

Was weiss ich! You&Me-isms

22.11. 2009, kunstraum kreuzlingen, Schweiz

urbanes-unterholz.net/WAS WEISS ICH!-16

 

Projekt Literatte 2009

Feldpost aus dem Krieg der Töne

10.10.2009, Schänzlebrücke, Konstanz

www.dieliteratten.de/schaenzlebruecke.html

 

Kunstnacht Konstanz-Kreuzlingen 08

in Zusammenareit mit dem Kulturbüro der Stadt Konstanz

Visuelle und akustische Performance krautfass 3000,

13.09.2008, Kulturzentrum am Münster

 

Bodensee Music Award 2008, Gewinner als beste Live-Band,

Visuelle und akustische Performance krautfass 3000

27.09.2008, Neuwerk, Konstanz

 

Visuelle und akustische Performance krautfass 3000

Vernissage "Emotionsdepot", Roland Adlassnigg

im Rahmen Zyklus "Emotionen 2008" des Kunstprojekts "Loch Wellness"

von Peter Regelmann,

04.04.2008, Neuwerk Kunsthalle e.V., Konstanz

 

Poetry Schlemmen (Eigene Veranstaltung)

mit Wolfgang Pohl, Matze B. Und krautfass 3000,

29.06.2007, Kantine Neuwerk

 

Ausstellung Wiederbelebung von Roland Dostal,

4.05. 2007 - 6.05. 2007, Kreuzlingen, Schweiz

 

Kontakt

 

FaceBook Profile Page

Myspace Profile Page

Soundcloud Profile Page

Vimeo Profile Page

 

Gestaltung, Umsetzung, Filmschnitt: stereomorph.net

 

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Verein für elektronische Musik
Schottenstr., 31
78462 Konstanz

 

Vertreten durch:

Florian Merkel

E-Mail: zipfelzapfel@online.de

 

 

Haftungsausschluss:

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.